Germteigkätzchen für Schleckermäuler

Germteigkätzchen

An die Öfen, fertig, los!

Jetzt werden Kätzchen gebacken!

Diese Germteigkätzchen sind nicht nur schnell und einfach gemacht – sie schmecken auch total lecker!

Zutaten

500 g Mehl

75 g weiche Butter

1 Ei

250 – 300 ml Milch (wahlweise halb Milch, halb Mineralwasser)

1 Packerl Trockengerm

mind. 2 TL Zucker

1/2 Teelöffel Salz

Rosinen, Eidotter (zum Bestreichen)

Zubereitung

Gib einfach alle Zutaten in die Küchenmaschine. Nur bei der Milch sei lieber etwas vorsichtig und dosiere die genaue Menge, je nachdem wie der Teig aussieht. Nach ca. 10 Minuten durchkneten sollte ein weicher Germteig entstanden sein. Jetzt deckst Du den Teig mit einem Geschirrhangerl ab und lässt ihn an einem warmen Ort ruhen. Wenn der Teig auf das doppelte Volumen aufgegangen ist, ist er bereit für die Weiterverarbeitung.

Katzen formen

Jetzt geht’s los mit der Formgebung: Mach eine Teigrolle, die Du in „Katzenbuckel-Form“ legst. In der Mitte sollte diese Rolle etwas dicker sein, für das Bäuchlein. Dann machst Du eine Kugel, drückst sie flach und ziehst die beiden Öhrchen heraus. Damit der Kopf besser hält, mach einfach eine kleine Mulde an der Stelle des Körpers, an der Du den Kopf anfügen willst.

Teig formenWichtig: Ziehe die Öhrchen nochmals kräftig nach, nachdem Du den Kopf an den Körper gesetzt hast, sonst „verschwinden“ sie beim Backen. Dann hast Du ein „Keinohr-Kätzchen“ wie bei meinem ersten misslungenen Versuch. (;

misslungenes Germteigkätzchen

Sind die Ohren nochmal nachgezogen, fügst Du noch das Schwanzerl an. Einfach eine kleine Rolle formen und von unten am Körper festmachen. Tipp: Wenn Du eine etwas dickere Rolle machst und mit der Schere ein paar „Haare“ einschneidest, bekommst Du eine Langhaarkatze. (; Dann kommen als Augen Rosinen dazu und mit einer kleinen Schere kannst Du noch ein Mäulchen einschneiden.

Germteigkätzchen fertig dekorieren

Damit Deine Germteigkätzchen beim Backen eine schöne Farbe bekommen vergiss nicht sie mit Dotter zu bestreichen. Dann kommen die Kätzchen für ca. 15 Minuten bei 180° auf der mittleren Schiene ins Backrohr.

Viel Spaß beim Backen, gutes Gelingen und Mahlzeit!

 

Teile diesen Beitrag gerne auf/per

5 Antworten auf „Germteigkätzchen für Schleckermäuler“

    1. Habe zwar noch nicht alle Beiträge und Kommentare gelesen, aber doch schon etliche. Nun ist mir klarer, warum Bekannte für ihre beiden kränklichen Katzen so viel Aufwand betreiben. Da gibt es doch einiges zu tun.

      1. Oh ja, wenn die Fellnasen erst mal (chronisch) krank sind, kann das eigentlich zum Vollzeit-Job werden. Nur richtigen, bezahlten Job kann man ja nicht aufgeben. Schließlich wollen ja auch die Tierarztkosten beglichen werden. (;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.