Alltagsgegenstände als Katzenspielzeug – Slimmys Empfehlungen

WühlboxKatzenspielzeug ist ein nicht zu unterschätzender Industriezweig. Und doch kennen es die meisten von uns Katzenmenschen wahrscheinlich: Die Verpackung ist ja vielleicht toll, aber der Inhalt wird nicht einmal mit dem plüschigen Hintern angesehen…

Darum will ich Euch in diesem Blogbeitrag einmal Slimmys liebste als Spielzeug zweckentfremdete Alltagsgegenstände vorstellen, die keinen Extracent kosten und bei uns für totale Begeisterung sorgen. Mit Ausnahme der Spielzeugangeln (bei denen Slimmy einen teuren Geschmack hat und die bei uns immer griffbereit an der Wand hängen müssen), mag Slimmy eigentlich sogar fast nur solche „Spielsachen“.

Die Wühlbox

Slimmys absoluter Favorit ist die schon eingangs gezeigte Wühlbox! Die Wühlbox geht immer, zu jeder Zeit und egal was Slimmy sonst eigentlich gerade vorhatte. Und das, obwohl sie eigentlich gar kein Schachtelfan und sonst auch überhaupt nicht für „Fressi-Suchspiele“ zu haben ist. Aber nach Trockenfleischbrockerl in der Wühlbox zu suchen ist für sie das Größte.

Alles was für eine solche Wühlbox benötigt wird, sind eine Schachtel und ein paar Papierstückchen. Im Herbst fülle ich die Box stattdessen auch mit Blättern, das findet Slimmy besonders toll.

Korken

Slimmy hat nur ganz wenige Bällchen, mit denen sie zwischendurch einmal kurz spielt. Korken hingegen üben eine eigene Faszination aus… Fragt mich bitte nicht warum, Slimmy hat es mir bislang nicht verraten.

Korken als KatzenspielzeugAus Korken und einem Stück dicker Wolle habe ich Slimmy auch eine kleine „Angelmöglichkeit“ für den Catwalk gebastelt.

 

 

Papiersackerl

Slimmy liebt Papiersackerl. Darin kann man sich so prima verstecken und auch gekauftes Katzenspielzeug (wie Bällchen) ist darin gleich doppelt interessant. Damit sie sich nicht an einem Henkel strangulieren kann, schneide ich diese immer auf!

Immer wieder sehe ich im Netz auch Bilder von Katzen, die in/mit Plastiksackerl spielen. Falls Eure Katzen auch zu den Plastiksackerl-Fans gehören: Bitte räumt sie weg, die Erstickungsgefahr sollte wirklich nicht unterschätzt werden!

Die XXL-Schachtel

XXL-Schachtel mit Gucklöchern als KatzenspielzeugXXL Schachtel als KatzenspielzeugWie bereits erwähnt interessieren Slimmy normale Schachteln eigentlich nicht. Aber die XXL-Schachtel, die vor einiger Zeit ins Haus kam, liebt sie heiß und innig. Den Plan, diese Schachtel demnächst zu entsorgen habe ich inzwischen aufgegeben. Stattdessen habe ich ein paar Gucklöcher hineingeschnitten, durch die auch Spielzeug hinein kann. (Oder durch die Slimmy hinein- und hinauskraxeln kann.)

Falls Ihr Slimmy darin in Aktion sehen wollt, hier noch ein Link zu einem Video auf unserer Facebook-Seite. (;

Nudeln

Wenn mir beim Kochen mal wieder eine Nudel auf den Boden fällt, ist Slimmy auch gleich immer zur Stelle. Komischerweise interessiert sie eine absichtlich als Spielzeug angebotene Nudel dann aber nicht…

Nudel im Blumentopf

Nur die, die eigentlich nicht für sie bestimmt waren, sind toll. Und tauchen dann an den unmöglichsten Stellen wieder auf… (Hier z. B. wollte Slimmy wohl „Nudel-Anbau“ ausprobieren (;)

 

Geschenksbänder

Wolle interessiert Slimmy überhaupt nicht. Zum Glück, denn ich stricke und häkle sehr viel… Aber „Geschenksbänderrestl“ als zeitweiligen Katzenangel-Ersatz findet Slimmy toll.

Nicht ganz so toll ist, dass man dabei extrem auf die Finger aufpassen muss. Auch klar ist, dass die Katze mit so etwas nicht unbeaufsichtigt spielen darf – Stichwort: Darmverschluss!

XXL-Filzpatschen

Filzpatschen als KatzenspielzeugMeine Mutter hat Slimmy einmal so einen übergroßen Filzpatschen mitgebracht, der eigentlich als „dekorative Aufbewahrungsmöglichkeit“ für die normalen Gäste-Filzpatschen dienen sollte.

 

Beute unter FilzpatschenIch fand das Teil gleich furchtbar hässlich – Slimmy natürlich nicht, sondern hat sich darauf gestürzt. Damit kann Katze prima über den Boden schlittern, sich darin/darunter verstecken, oder Beute (sowohl lebendige als auch Spielzeug) darunter jagen… (Wer ganz genau hinschaut, sieht, dass auf dem zweiten Foto gerade eine Eidechse darunter hervorlugt…)

Haargummi, Kugelschreiber und Bleistifte

All diese Dinge sind immer genau dann interessant, wenn ich sie eigentlich gerade benutzen will. (; Haargummi eignen sich übrigens auch hervorragend zum Schnipsen, dann jagt Slimmy besonders gerne hinterher. Ich benutze übrigens selbst nur breitere, „haarschonende“ Haargummis, mit normalen Gummiringerln würde ich Slimmy nie spielen lassen, da wäre mir die Gefahr zu groß, dass sie eines verschluckt.

 

Vielleicht war unter Slimmys Favoriten ja noch eine neue Idee für Eure Fellnasen dabei?! Wir würden uns auch sehr freuen, wenn Ihr uns verraten würdet, welche Alltagsgegenständen Eure Katzen am liebsten zu Katzenspielzeug umfunktionieren!

 

Teile diesen Beitrag gerne auf/per

2 Antworten auf „Alltagsgegenstände als Katzenspielzeug – Slimmys Empfehlungen“

  1. Will mich einmal für deine Beiträge bedanken. Hab mir schon einige Anregungen geholt und auch viel Wissenswertes gelesen.
    Ich finde deine Ideen zur Weiter- bzw. Wiederverwendung super.
    Über deinen Medikamentenschrank für deine Katze war ich erstaunt, denn so eine große Menge an Medikamente habe ich nicht einmal für meine Familie. Man sieht du hast eine kranke Katze und du versuchst alles nur mögliche aus. Ich kann euch nur die Daumen weiterhin halten und freue mich schon auf die nächsten Beiträge.

    1. Liebe Knuddelente,
      danke für die lieben Wünsche! Es freut mich immer zu hören, dass die Blogbeiträge informativ und anregend sind. Hoffentlich findest Du auch in Zukunft noch viele Anregungen hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.