Katzen-Schlüsselanhänger

Katzen-Schlüsselanhänger

Ein Katzen-Schlüsselanhänger verschönert jeden Schlüsselbund. Da waren meine Mutter und ich uns einig. Also haben wir am letzten Sonntag zum ersten Mal seit langem wieder einmal gemeinsam gebastelt.

Die Hände, die Ihr auf einem Foto sehen werdet, gehören übrigens meiner Mutter. (; Wenn Ihr auch wieder einmal das Gefühl haben wollt, in Eure Kindheit zurückversetzt zu sein, dann kann ich Euch nur empfehlen, diesen Schlüsselanhänger mit Euren Müttern gemeinsam zu machen. Basteln mit der Mama…und dann noch mit Fimo, das erinnert so schön an Mantschen mit Knetmasse…

Doch schauen wir uns einmal an, was Ihr außer der Mama noch braucht…

Material

  • Fimo (mindestens drei Farben: für Körper, Augen und Nase/Schnurrhaare)
  • Schlüsselanhänger/Metallkettchen
  • Zahnstocher

Vorbereitung der Einzelteile

Einzelteile für Katzen-Schlüsselanhänger

Gebraucht werden zunächst:

  • eine ovale Kugel als Kopf
  • ein birnenförmiger Körper
  • zwei Dreiecke als Ohren
  • zwei kurze „Rollen“ als Beine
  • eine länger „Rolle“ als Schwanz

Bei den Öhrchen wird einfach eine kleine Mulde hineingedrückt, in die etwas Fimo in Kontrastfarbe eingefügt wird.

Für die Beinchen werden die „Rollen“ im unteren Bereich umgeknickt, damit eine „Fußsohle“ entsteht und mit einem Holzstäbchen „Zehen“ angedeutet.

Kopf und Körper zusammenfügen

Kopf und Körper mit Zahnstocher

 

 

 

Damit Körper und Kopf richtig gut zusammen halten, wird einfach ein halber Zahnstocher als Bindeglied eingefügt.

 

 

 

 

Schlüsselanhänger einfügen

Metallkette einfügenJetzt muss die Anhängerkette fest in den Kopf eingefügt werden. Wichtig ist, mindestens ein Kettenglied im Fimo zu „versenken“, damit der Anhänger später auch gut an der Kette hängt. Am besten ist es, so wie meine Mutter hier, mit einem (Holz)stäbchen zu arbeiten.

Danach muss sicherlich sowohl die Form des Kopfes als auch die des Körpers noch einmal ein bisschen nachmodelliert werden.

 

Einzelteile anfügen

Ohren und Beine hinzufügen

Erst jetzt können die Ohren und die Beinchen angebracht werden. Würden die Ohren schon vorher an den Kopf gefügt, wäre es kaum möglich, die Kette ordentlich anzubringen! Auch die Beine wären vorher nur unnötig im Weg.

 

 

 

Schwanz anfügen

 

Nun wird noch der Schwanz von hinten seitlich über eines der Beinchen bis zum Bäuchlein geführt.

 

 

 

 

Katzen-Schlüsselanhänger fertigstellen

fertiger Katzen-Schlüsselanhänger

 

 

Jetzt fehlt nur noch das Gesicht. Mit grünem, gelbem oder blauem Fimo kleine Kügelchen formen und auf diesen schwarze Pupillen anbringen. Für das Schnäuzchen ein Dreieck und für die Schnurrhaare möglichst dünne „Röllchen“ formen. Zu fein sollten die Schnurrhaare aber auch nicht werden, damit sie nicht sofort abbrechen!

 

 

 

 

Anschließend kommt der Katzen-Schlüsselanhänger nur noch für circa 30 Minuten bei circa 100 Grad in den Ofen und schon ist er fertig!

 

Übrigens: Meine Mutter ist keine Energie-Verschwenderin. Nur für eine Fimo-Katze hätte sie den Ofen nicht angemacht. Wir haben also auch noch etwas anderes gebastelt … was das war, verrate ich Euch demnächst. (;

 

Teile diesen Beitrag gerne auf/per

Eine Antwort auf „Katzen-Schlüsselanhänger“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.