Knisterkrake – Ein tolles DIY-Katzenspielzeug

Knisterkrake

Knisterspielzeug kann man ja nie genug haben. Darum gibt’s jetzt nach den Knistermäusen und den Knisterquallen auch noch eine Knisterkrake.

Material

  • dunklere Wolle für den Oberteil (A)
  • hellere Wolle für den Unterteil (B)
  • schwarze Wolle
  • Häkelnadel 3,5 cm
  • Backpapier
  • Schere
  • Nähnadel
  • (Stecknadeln)

Knisterkrake häkeln

Oberteil

Wolle A: 8 fM (= feste Maschen) in einen Fadenring häkeln

1. Runde: 2 fM in jede fM häkeln (= 16 M)

2. Runde: jede 4. fM verdoppeln (= 20 M)

3. Runde: jede 2. fM verdoppeln (= 30 M)

4.-8. Runde: 30 fM häkeln

9. Runde: jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 20 M)

10. Runde: 20 fM häkeln

11. Runde: 5 Stäbchen, 3 fM, 2 fM zusammenhäkeln, 3 fM, 2 fM zusammenhäkeln, 3 fM, 2 fM zusammenhäkeln (= 17 M)

12. Runde: 6 Stäbchen, 3 fM, 2 fM zusammenhäkeln, 1 fM, 2 fM zusammenhäkeln, 3 fM (= 15 M)

13. Runde: 6 Stäbchen, 2 fM, 2 fM zusammenhäkeln, 1 fM, 2 fM zusammenhäkeln, 2 fM (= 13 M)

14. Runde: 6 Stäbchen, 2 fM, 2 fM in die nächste fM, 2 fM, 2 fM in die nächste fM, 2 fM, 2 fM in die nächste fM (= 16 M)

15. Runde: 1 fM in die nächste feste Masche, Luftmaschenkette aus 30 Luftmaschen anschlagen, in die 3. Luftmasche ab der Häkelnadel 3 Stäbchen, danach je ein Stäbchen in jede Luftmasche bis zum Ende der Luftmaschenkette, 1 fM in die nächste fM der 14. Runde, 1 fM und wieder mit einer Luftmaschenkette beginnen. Das ganze so lange wiederholen, bis man 8 Tentakel hat. Dann den Faden sichern und gaaaaaaaaaaaaaanz lange abschneiden (für’s Vernähen brauchen wir viel Wolle).

Unterteil

Wolle B: 8 fM in einen Fadenring häkeln.

1. Runde: jede 2. fM verdoppeln (= 12 M)

2. Runde: jede 3. fM verdoppeln (= 16 M)

3. Runde: Tentakel genauso wie beim Oberteil häkeln.

Augen

Farbe A: 6 fM in einen Fadenring häkeln.

1. Runde: 2 fM in jede fM häkeln (= 12 M)

2.-3. Runde: 12 fM häkeln

4. Runde: 6 x 2 fM zusammenhäkeln (= 6 M)

Den Faden sichern und abschneiden.

Knisterkrake fertigstellen

Zuerst wird der Kopf der Krake mit Backpapier gefüllt, damit er schön knistert. Dazu habe ich einfach das Backpapier in kleinere Stückchen gerissen und diese zusammengeknüllt.

Knisterkrake mit Backpapier ausstopfenDanach werden Ober- und Unterteil links auf links zusammengelegt und mit festen Überwendlingsstichen zusammennähen. Damit die Teile nicht verrutschen, kann man sie vorab mit Stecknadeln zusammenstecken.

Ober- und Unterteil aneinanderfügenJetzt werden noch die Augen (an den offenen Seiten) seitlich auf den Kopf genäht. Danach fehlen nur noch ein paar Stiche mit schwarzer Wolle für die „Pupillen“ und fertig ist unsere Knisterkrake.

Augen auf Knisterkrake sticken

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Teile diesen Beitrag gerne auf/per

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.