Trockenfleisch – Die gesunde Leckerlie-Alternative

Trockenfleisch

Leckerlie gehören wohl für die meisten Katzen (und KatzenbesitzerInnen) auf den täglichen Speiseplan der Katzen. Egal ob spezielle Leckerlie, Schlecksticks oder einfach Trockenfutter, das es aber nur im Fummelbrett oder zum Klickern gibt … die Auswahl ist enorm. Oftmals sind aber gerade diese „Snacks für Zwischendurch“ von der Zusammensetzung wenig prickelnd. Eine gute, gesunde Alternative ist daher Trockenfleisch. Allerdings gibt es auch hier durchaus deutliche Unterschiede.

Ein paar bekannte Leckerlies vorab

Zur Verdeutlichung, was ich mit „wenig prickelnder“ Zusammensetzung meine, hier ein paar Beispiele von Leckerlie, die hauptsächlich aus Getreide und Co. bestehen:

Whiskas Knuspertaschen (Huhn und Käse)

Zusammensetzung

Getreide, Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 4% Huhn), Mineralstoffe, pflanzliche Eiweißextrakte, Milch und Molkereierzeugnisse (u.a. 2.2% getrocknetes Käsepulver, entspricht 4% Käse)

Dreamies

Zusammensetzung

Getreide, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Mineralstoffe

Sheba Creamy Snacks

Zusammensetzung

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (u.a. 4% Lachs), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Öle und Fette, Milch und Molkereierzeugnisse (u.a. 0.5% Milchprotein)

Trockenfleisch

Trockenfleisch ist wie der Name schon besagt getrocknetes bzw. gedörrtes Fleisch. Idealerweise handelt es sich um 100 % Fleisch ohne jedwede Zusatzstoffe.

Wie auch bei jedem anderen Katzenfutter muss man aber auch hier auf die Zusammensetzung schauen. Denn es gilt: Nicht alles, was auf den ersten Blick so ausschaut, als würde es sich um getrocknete Fleischstreifen/-stücke handeln, ist das tatsächlich auch!

Ein paar Beispiele (die Slimmy gerne frisst)

Zum Vergleich möchte ich Euch hier zunächst drei Varianten vorstellen, die Slimmy extrem gerne frisst. Wie Ihr gleich sehen werdet, bin auch ich selbst dabei schon auf die reine Optik hereingefallen. Als ich nämlich die Pferdefleisch-Happen von Vet Concept zum ersten Mal bestellt habe, habe ich – ich muss es ehrlich gestehen – auch nicht extra auf die Zusammensetzung geschaut, weil ich von der Optik ausgehend einfach sicher war, dass es sich um „reines“ Trockenfleisch handeln muss.

Catz finefood Meatz n°9 Hirsch

Zusammensetzung

Hirschfleisch 99%, Propolis 1%

Zusatzstoffe

keine

Analytische Bestandteile

Rohprotein 42,1 %, Fettgehalt 29,5 %, Rohasche 10,6 %, Rohfaser 0,3 %, Feuchtigkeit 14,2 %

Zur Herstellung wird erklärt:

catz finefood Trockenfleisch

Vet Concept Pferdefleisch-Happen

Zusammensetzung

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Pferdefleisch 95 %), Kräuter (Brennnesseln, Eibisch, Schafgarbe, Kamille, Minze, Oregano), Leinsamen, Mineralstoffe, Muschelextrakt (Perna canaliculus, getrocknet) (1,0 %)

Analytische Bestandteile

Rohprotein 42 %; Rohfett 19 %; Rohfaser 0,5 %; Rohasche 5%; Feuchtigkeit 16 %

Zur Herstellung wird erklärt:

„Schonend getrocknetes Pferdefleisch liefert die Grundlage unserer beliebten Happen und bietet eine[n] hochwertigen Snack für empfindliche Vierbeiner.“

Da nun aber „Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse“ enthalten sind, habe ich telefonisch nachgefragt, wie diese Happen tatsächlich hergestellt werden und folgendes erfahren:

Muskelfleisch und Innereien werden gewolft, mit den Kräutern etc. vermischt und dieser „Brei“ getrocknet und in Streifen geschnitten. Wie viel Prozent Muskelfleisch und wie viel Prozent Innereien enthalten sind bzw. welche Innereien genau, konnte mir die Mitarbeiterin von Vet Concept auch nach Rückfrage bei einer weiteren Kollegin nicht sagen.

Schaut man sich zum Vergleich etwa die Kaustreifen Pferd von Vet Concept an, sieht man schon an der Optik deutliche Unterschiede. Diese werden auch tatsächlich als „reines, schonend getrocknetes Fleisch“ deklariert.

MjAMjAM – Snackbox – köstliches Pferdefilet

Zusammensetzung

100 % Pferdefilet

Analytische Bestandteile

61,6 % Rohprotein; 33,5 % Fettgehalt; 2,5 % Rohasche; 2,5 % Rohfaser; 2,3 % Feuchtigkeit

Zur Herstellung wird erklärt:

“ Frisches Pferdefilet, schonend gefriergetrocknet, macht diesen Snack zu einer natürlichen Leckerei. ‚Artgerecht, natur- und beutenah‘ – dies steht bei uns für einen sehr hohen Fleischanteil. Auf Getreide, Zucker, Konservierungs- oder Geschmacksstoffe sowie synthetische Bindemittel wird vollends verzichtet.“

Einige weitere Beispiele

Vermeintlich „pures“ Trockenfleisch

Hier noch einige weitere Beispiele, bei denen anhand der Zusammensetzung deutlich wird, dass es sich nicht einfach um getrocknete Fleischstreifen/-stücke handeln kann. Besonders zu betonen ist, dass selbst Getreide/pflanzliche Nebenerzeugnisse in vermeindlich „puren Trockenfleisch-Snacks“ enthalten sein kann.

Trixie Premio Chicken Filet Bites

Die Bezeichnung „Filet“ ist hier deutlich irreführend, da man spontan davon ausgeht, dass es sich einfach um in Streifen geschnittenes Hühnchenfilet handelt. Dann könnte aber weder Fisch noch Sojaprotein etc. enthalten sein.

Zusammensetzung

Hühnchen (72%), Glycerin, Sojaprotein, Salz, Fisch, Sorbitol.

MultiFit naturelle Huhn

Auch hier verleitet die Bezeichnung „naturelle“ dazu, an pure Hühnchenstreifen zu denken. In Wirklichkeit ist die Zusammensetzung aber ganz ähnlich wie bei den Trixie Bites.

Zusammensetzung

Huhn (74%), Sojaprotein, Glycerin, Kartoffelstärke, Sorbitol, Sojaöl

ZooRoyal Minkas Naturkost Mini Streifen Ente

Zusammensetzung

Entenbrust 88 %, Kartoffelstärke, Sojaprotein, Glycerin, Sorbitol

Dokas Fleischsnack

Auch hier klingen zwar über 90 % Fleisch toll, aber es sind eben auch pflanzliche Nebenerzeugnisse – in welcher Form auch immer – enthalten.

Zusammensetzung

Kaninchenfleisch getrocknet: Kaninchenfleisch (93,0%), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe.
Entenbrust in Streifen: Entenfleisch (93,0%), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe.

Tatsächlich „pures“ Trockenfleisch

Zum Vergleich einige Varianten, die mit 100 % Fleisch deklariert sind:

Cosma Snackies – gefriergetrocknete Katzensnacks

Zusammensetzung

Lachs: 100% Lachsfilet
Hühnchen: 100% Hühnchenbrust
Ente: 100% Entenbrust
Rind: 100% Rind
Thunfisch: 100% Thunfischfilet
Huhn & Lamm: 50 % Hühnerbrust, 50 % Lammfleisch

Thrive! Gefriergetrocknete Katzensnacks

Zusammensetzung

Thrive Katzensnacks Fisch: 100% Weißfisch gefriergetrocknet.
Thrive Katzensnacks Huhn: 100% Hühnerfleisch gefriergetrocknet.
Thrive Katzensnacks Thunfisch: 100% Thunfisch gefriergetrocknet.
Thrive Katzensnacks Leber: 100% Leber (Huhn) gefriergetrocknet.

catz finefood Purrrrly

Zusammensetzung

Hühnerherzen: 100% Hühnerherzen
Rinderherzen: 100% Rinderherzen

Wild Freedom Freeze-Dried Snacks

Zusammensetzung

Rinderleber: 100 % Rinderleber
Hühnerherzen: 100 % Hühnerherzen
Lammlunge: 100 % Lammlunge

Wild Freedom Filet Snacks Hühnchen

Zusammensetzung

100 % Hühnchenfilet

Trockenfleisch selbst machen

Natürlich kann man Trockenfleisch auch  selbst im Backofen oder im Dörrautomat selbst machen. Ich muss ehrlich gestehen, ich habe mir diese Arbeit noch nie selbst „angetan“. Aber z. B. auf katzen-fieber.de findet Ihr auch eine tolle Anleitung zum Selbermachen.

Aus den Untiefen des Halbwissens über Katzenfutter – ein PS

In den einschlägigen Tierfuttergeschäften gibt es diverse Trockenfleischvarianten natürlich auch in der „Hundeabteilung“. Immer wieder liest man gerne mal in den sozialen Medien, dass diese für Katzen nicht geeignet seien, da Katzen ja kein Hundefutter fressen dürfen.

Ja, das stimmt grundsätzlich auch, Hundefutter ist für Katzen schon aufgrund des fehlenden Taurins nichts. Das gilt aber selbstverständlich nicht für Trockenfleisch. Ob Fleischstücken jetzt für Hunde oder für Katzen getrocknet wurden, ist zunächst einmal völlig egal. Allerdings sind die Trockenfleischvarianten für Hunde oft sehr viel größer und dicker, da muss man schon schauen, ob die Katze die dann auch tatsächlich fressen mag bzw. kann. Aber das bezieht sich eben nur auf die Größe (und da kann man gegebenenfalls auch noch mit einem Messer „dran arbeiten“).

Fazit

Trockenfleisch ist eine tolle, gesunde Alternative zu herkömmlichen Leckerlie. Allerdings darf man sich auch hier nicht einfach auf die Optik verlassen, sondern muss – wie immer – die Deklaration genauer ansehen.

 

 

Teile diesen Beitrag gerne auf/per

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.