Kratzboard – Modell Schneemann

Kratzboard Schneemann

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit möchte ich Euch zeigen, wie man recht schnell und einfach ein Kratzboard in Form eines Schneemannes basteln kann.

Material

  • Wellpappe
  • Schere/Stanleymesser
  • Heißklebepistole*
  • Lineal
  • Bleistift

*Klebstoff ist aufgrund der langen Trocknungszeit für diese Arbeit nicht gut geeignet.

Kratzboard basteln

Streifen zuschneiden

Wer von Euch schon die Anleitungen zu unseren anderen Kratzboard-Modellen (Katzenköpfchen, Pfötchen und Sonne) kennt, weiß ja schon: Bevor der lustige Teil der Arbeit beginnt, heißt es erstmal Streifen zuschneiden. Wir haben übrigens immer noch etwas von der Rolle Wellpappe übrig, also habe ich mal wieder diese verwendet. (; Außerdem ist diese Wellpappe etwas dünner als ein durchschnittlicher Karton und deshalb leichter zu schneiden und zu formen. Wer möchte, kann aber natürlich auch einfach Kartons zerschneiden.

Die einzelnen Streifen habe ich mal wieder 5 cm breit gemacht. Und wieder habe ich auf ein Stanleymesser verzichtet, da es bei „meiner“ Wellpappe nicht nötig ist. Wer damit arbeiten will: Nicht vergessen, eine gute Unterlage zu verwenden. (;

Wellpappe-Streifen anzeichnen

Körper und Kopf

Wenn genügend Streifen vorbereitet sind, beginnt nun endlich das Aufrollen. Mein Tipp: Achtet darauf, von Anfang an fest zu rollen, damit die Form schön rund wird!

ersten Streifen für das DIY Kratzboard aufrollen

Danach wird einfach immer weiter aufgerollt, bis der gewünschte Durchmesser erreicht ist. Am besten funktioniert es, wenn man den Streifen immer nur stückchenweise mit der Heißklebepistole „bearbeitet“, sonst trocknet der Kleber schneller, als man aufrollen kann.

weitere Streifen ankleben

Für den Körper habe ich so lange weiter Streifen aufgerollt, bis ein Durchmesser von ca. 18 cm erreicht war. Für den Kopf habe ich eine zweite Scheibe mit einem Durchmesser von ca. 14 cm gewickelt.

Dann werden Kopf und Körper zusammengefügt.

Körper und Kopf zusammenfügenDamit sie wirklich bombensicher zusammenhalten, habe ich sie anschließend nochmal gemeinsam mit einem Streifen Wellpappe umwickelt.

Körper und Kopf gemeinsam umwickeln

Zylinder

Jetzt fehlt dem Schneemann nur noch ein Zylinder für seine charakteristische Form. Hier gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, die ich Euch beide zeigen möchte: Entweder man schneidet alle Streifen einzeln zu oder man faltet einfach einen langen Wellpappe-Streifen Ziehharmonika-förmig zusammen.

Für die Krempe habe ich Streifen von ca. 22 cm Länge zugeschnitten und dann zusammengeklebt, bis eine Breite von ca. 1,5 cm erreicht war.

Hutkrempe vorbereitenFür den oberen Zylinderteil habe ich es mir dann einfach gemacht und die Ziehharmonika-Technik genutzt. Dabei habe ich den Streifen immer bei ca. 10 cm umgebogen.

Hutteil vorbereitenDann musste ich nur noch die zusammengehörigen Seiten auch zusammenkleben, bis mein Zylinder eine Höhe von ca. 5 cm hatte.

Anschließend werden beide Teile miteinander verbunden und zur besseren Haltbarkeit nochmal gemeinsam umwickelt.

Hut umwickeln

Kratzboard fertigstellen

Zum Schluss bekommt der Schneemann seinen Zylinder aufgesetzt – und alles gemeinsam wird noch ein letztes Mal umwickelt. Dieser letzte Schritt ist besonders wichtig, denn der Zylinder hat nur eine geringe Auflagefläche auf dem Kopf. Würde hier nicht noch eine „verbindende“ Wellpappe-Schicht angebracht werden, hätte das Endprodukt wohl nicht genügend Stabilität.

fertiges Kratzboard noch einmal umwickelnUnd schon ist das Schneemann-Kratzboard fertig!

Wie immer wünschen wir Euch viel Spaß und Erfolg beim Nachbasteln!

 

Teile diesen Beitrag gerne auf/per

Eine Antwort auf „Kratzboard – Modell Schneemann“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.